• Vany

European Food Festival

Es ist wieder #Fryday und dieses mal haben wir das “European Food Festival” in Salzburg für euch getestet.

Warum es unter Anführungsstrichen steht?

Weil es, meiner Meinung nach, eine Enttäuschung war und diesen Namen nicht verdient hat...


Das Positive vorweg, es war kein Eintritt zu zahlen und es waren genügend Sitzmöglichkeiten vorhanden.

Man ging im Kreis von Stand zu Stand, somit blieb in der Mitte genug Platz für die Biertische.

Jedoch zahlte man durchschnittlich zwischen 4-8€ für eine, eher kleine Portion.



Hier das Resümee der von uns getesteten Stände:


  • Maori Steak bestehend aus: Fleisch, Kiwisauce, Zwiebel, Rucula in Pitabrot.

  • Classic Hot Dog ohne Senf, Röstzwiebel, nur Ketchup und Essiggurken.

  • Corndog mit Speck und Süßkartoffel Pommes.

  • Brasilianischer BBQ Spieß mit einem kleinen Stück Tortilla.

  • Spiralkartoffel

  • Chicken Fajita Quesadilla

  • Chili Beef Wrap ohne Paprika

  • Currywurst

  • Frittiertes Eis

Wir mussten leider feststellen, dass es geschmacklich ziemlich fad geschmeckt hat.

Natürlich sollte es niemandem zu scharf oder würzig sein und der Masse schmecken, jedoch hätten wir bei gewissen Dingen wie z.B. den Quesadillas/ Wrap etwas mehr Aroma gewünscht.


Geschmacklich herausgestochen sind die Brasilianischen BBQ Spieße welche man entweder mit Knoblauch oder eben BBQ Sauce ordern konnte.


Wie gesagt, leider gibt es nicht allzu viel zu berichten, da ca 20 Stände vertreten waren, wobei mindestens 3 davon Burger verkauften.

Wir hätten uns mehr Abwechslung und Auswahl an Speisen gewünscht.



Hier haben wir natürlich noch die Fotos von unseren Speisen.



Das wars wieder von uns... 😉

Eure Vany Pommfritti


This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now