• Vany

Raschhofer's Pommfrittis



Wir waren wieder mal essen für euch!

Dieses Mal waren wir im Raschhofer in Herrnau, mit Unterstützung meines Freundes und meiner Tochter, ein Familienausflug sozusagen. ^^


Pommesarten gibt es hier leider nur zwei, jedoch haben sie eine große Auswahl an Burgern und das sind wirklich keine, die man überall bekommt!


Gegessen wurden folgende Burger:

  • Hot Wheel: Tiroler Bio-Rind, Cheddar, Jalapenos, Bacon, Avocado, Mustard Mayo, Brioche

  • The Chef: Tiroler Bio-Rind, Bacon, Cheddar, Pickles, Tomaten, Schmorrzwiebeln, Onion Rings, Trüffel Mayo, Brioche

  • Pulled Beef: Pulled Beef, Cole-Slaw, Onion Rings, Cheddar, BBQ Smoked Sauce, Brioche



Mein Freund hatte den "The Chef", er fand, dass er zu sehr nach den "Pickles" (Essiggurken) schmeckt, jedoch wurde das Fleisch hoch gelobt!


Mein Blogpartner Michael hatte den "Hot Wheel", der Burger hatte eine angenehme Schärfe, die Kompositionen passten sehr gut zusammen und auch für ihn war das Fleisch ein großer Pluspunkt.


Last but not least hatte ich den "Pulled Beef", das Fleisch war schön zart, jedoch klebte es durch den Cheddar etwas zusammen, was beim abbeißen etwas störte. Und ich fand die Kombi von Cole-Slaw u. Ketchup etwas zu säuerlich... Kann natürlich auch sein, dass das so gewollt ist, mir persönlich war es etwas too much. Ansonsten aber doch lecker ;).


Raschhofer empfiehlt zu den Burgern:

  • Die Steakhouse-Fritten: Im Kübel serviert, mit Ketchup und Mayo

  • Süßkartoffel-Fritten

  • Onion Rings

Wir haben uns für die Steakhouse-Fritten und einmal für die Süßkartoffel-Fritten entschieden, da auf 2 der 3 Burger jeweils 2 Onion Rings dazu serviert wurden ließen wir von einer extra Bestellung ab.


Somit sind wir schon beim wichtigen Teil angekommen, den Fritten!


Die Steakhouse-Fritten:

  • Sehr schön serviert!

  • Außen kross, innen weich

  • Mit Pommesgewürz verfeinert

  • Eher auf der dickeren Seite

Unser Fazit: 8 von 10 Pommfrittis


Die Süßkartoffel-Fritten:

  • Ebenso schön serviert!

  • Selbstgemacht (man erkennt, dass sie selbstgeschnitten wurden)

  • Richtig schön kross

  • Nicht zu süß

Da wir alle nicht die größten Süßkartoffel-Pommes Fans sind, da uns die meisten einfach durch das frittieren zu süß schmecken, waren wir etwas skeptisch. Jedoch wurden wir eines besseren belehrt, außer meiner Tochter waren wir alle begeistert von den Fritten, auch wenn es sonst nicht so unseren Geschmack trifft.


Somit unser Fazit: 7 von 10 Pommfrittis


Im übrigen, die Onion Rings waren auch richtig gschmackig ;).


Unsere Bewertung ist somit abgeschlossen, jedoch haben wir hier noch ein paar Randinfos zum Fleisch:

  • Tiroler Bio-Rind stammt vom Simmertaler Bergrind

  • Die Bio-Rinder haben 21 Monate zeit heranzuwachsen

  • Freilaufend

  • Artgerecht nach biologisch, kontrollierten Grundsätzen

  • Die Patties werden medium gebraten (auf Wunsch auch anders)


Falls ihr jetzt Hunger bekommen habt, findet ihr in der Stadt Salzburg zwei Raschhofer Lokale:

  • Raschhofer im Zentrum Herrnau: Alpenstraße 48, 5020 Salzburg

  • Raschhofer im Europark: Europastraße 1, 5020 Salzburg


Das wars wieder von uns!

Wir hoffen ihr hattet Spaß beim lesen und wollt unsere Bewertung selbst mal unter die Lupe nehmen ;).

Bis zum nächsten #Fryday.

Eure Pommfrittis



This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now